Themen Titel: Homepage Wolfgang Gerber :: EIB/KNX - Programmierung - RS232 - Laptop - ExpressCard

Geschrieben von WOGE am 09-09-2010 11:11
#1

Nach vielen Experimenten mit diversen USB-Seriell-Adaptern erkannt und auch bestätigt durch viele andere User in diversen Foren funktionieren solche USB-RS232-Wandler nicht für die EIB-Programmierung.

Ich habe diverse solcher Adapter ausprobiert. U.a. mit Chips von Prolific, FTDI und Silicon Labs. Es kommt einfach keine Kommunikation zwischen ETS und COM-BUS-Modul zustande. Angeblich liegt das am extrem kritischen Timing seitens der ETS bzw. den seriellen BUS-Modulen.

Für Besitzer moderner Laptops ohne serienmäßige RS232 gibt es also nur 2 Möglichkeiten für die RS232-Kommunikation:

Je nach Laptop ist das entweder ein PCMCIA-Adapter mit 16C950 kompatibler COM-Emulation. Oder eine Expresscard 34 mit 16C950 kompatiblem Chipsatz von Oxford. Wichtig: Es muss der Oxford-Chipsatz sein.

Ich selbst habe gerade meine ersten positiven Erfahrungen mit einer DeLock-Karte Typ 66217 (http://www.delock...66217.html) hinter mir.

Diese Karte gibt es bei den üblichen Quellen so ab ca. 35 EUR.